Schlagwörter

, , , ,

Michael Goralczyk als Wachmann Dave. Foto: Jörg Metzner

Die erfolgreiche Komödie „Nipplejesus“ kehrt am kommenden Sonnabend, den 23. März, um 19.30 Uhr in die Kunstsammlung Neubrandenburg in der Großen Wollweberstraße 24 zurück. Das Ein-Personen-Stück erzählt die Geschichte des Wachmanns Dave, der ein umstrittenes Kunstwerk bewachen muss, den „Nipplejesus“.

Am Sonntag, 24. März, ist Krimi-Zeit! Live, vor dem Tatort und zum letzten Mal! Der überragende Thriller „Todesfalle“ von Ira Levin mit unverhofften Wendungen und viel Humor ist um 16 Uhr auf der Bühne im Schauspielhaus Neubrandenburg zu erleben.

Thomas Pötzsch in „Todesfalle“. Foto: Christian Brachwitz