Schlagwörter

, ,

Mit der Firmenmesse MSEunternehmen am 21. März im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung (Strelitzius berichtete) treffen die Organisatoren von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte augenscheinlich einen Nerv bei den Unternehmen des Landkreises. Kurz vor Anmeldeschluss am 28. Februar sind 75 Prozent der Präsentationsflächen an zahlreiche Firmen aus Design, Automobilindustrie, Handel, Nahrungsmittelindustrie, Gesundheitswirtschaft, Ver- und Entsorgung sowie dem Dienstleistungsbereich vergeben.

Erstmals haben diese – renommierte Konzerne wie etablierte Mittelständler und engagierte Startups – hier die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Unternehmens- und Branchenvielfalt im Landkreis zu verschaffen, miteinander ins Gespräch und ins Geschäft zu kommen. Die angemeldeten Impulsvorträge der Teilnehmer reichen von Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und Fachkräftesicherung über IT-Sicherheit bis zu künstlicher Intelligenz und Netzwerkstrukturen in der Seenplatte.

Von 10 bis 18 Uhr bietet MSEunternehmen vielfältige Möglichkeiten, den eigenen Betrieb, Produkte, Ideen und Strategien zu präsentieren – am eigenen Unternehmensstand, bei Impulsvorträgen oder im Austausch miteinander.

Interessenten können sich noch bis zum 28. Februar unter www.MSEunternehmen.de für die Unternehmensmesse MSEunternehmen anmelden. Teilnehmer der Veranstaltung ohne eigene Präsentationsfläche können sich noch bis zum 15. März online anmelden oder ein Veranstaltungsticket direkt vor Ort an der Tageskasse erwerben.