Schlagwörter

, , , ,

Die Friedländer KunstMesse wird in diesem Jahr zum ersten Mal ihre Pforten öffnen. Am Wochenende 16./17. März sind ca. 140 Werke von 34 Künstlern aus dem Landkreis Seenplatte im Alter zwischen zwölf und 70 Jahren im Wintergarten des Volkshauses zu bestaunen. Eine Jury wird über die beiden Preisträger in den Kategorien Erwachsene und Nachwuchs befinden, außerdem gibt es einen Publikumspreis. Bürgermeister Wilfried Block wird die Messe am Sonnabend gegen 18 Uhr offiziell eröffnen und auch zum Abschluss die Auszeichnungen überreichen.

Hauptanliegen der Veranstalter ist es, den Nachwuchs zu fördern und einheimischen Künstlern eine Plattform zu bieten. Die Kunstmesse in Friedland bietet an beiden Tagen die Möglichkeit, sich mit den Arbeiten zu beschäftigen und mit den anwesenden Künstlern ins Gespräch zu kommen. Günter Bender, bekannter Karikaturist und Oups-Zeichner, wird höchstpersönlich anreisen und vier seiner neuesten Zeichnungen zeigen.

Geöffnet ist am Sonnabend von 16 bis 21 Uhr und am Sonntag von 15 bis 19 Uhr. Die Preisverleihung findet am Sonntag um 18 Uhr statt.