Schlagwörter

, , ,

Die Amtszeit künftiger Bürgermeister binnen einer Wahlperiode im Neustrelitzer Rathaus wird auf sieben Jahre verkürzt. Foto: Steve Bey

Die Stadtvertretung Neustrelitz hat auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend die Amtszeit künftiger Bürgermeister in der Residenzstadt in einer Wahlperiode von neun auf sieben Jahre verkürzt. Damit gab es eine knappe Mehrheit für die Initiative des grünen Abgeordneten Falk Jagszent, die die Fraktion PuLS/FDP/Grüne zum Antrag gemacht hatte (Strelitzius berichtete). 2021 wird der nächste Bürgermeister in Neustrelitz gewählt.

„Die Verkürzung auf sieben Jahre entspricht dem Vorgehen der meisten Kommunen mit hauptamtlichem Bürgermeister und stärkt die Demokratie. Ein erfolgreicher Bürgermeister hat nach sieben Jahren erfahrungsgemäß beste Chancen auf eine Wiederwahl – und wenn es schlecht läuft, sind neun Jahre eine unnötig lange Zeit“, erklärte Jagszent zum Antrag.