Schlagwörter

, , , , , ,

Workshop-Leiterin Annette Teltewskoi (vorn links) hat alle Hände voll zu tun. Fotos: Leea GmbH

Von wegen Hitze! Kein Platz ist am Dienstagvormittag im Energie Lab des Landeszentrums für Erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz leer geblieben. Grund für den Ansturm von Mädchen und Jungen nebst Müttern, Vätern, Omas und Opas war der Auftakt zur zweiten Runde des Leea-Ferienspaßes „Natur und Nachhaltigkeit“. Dabei stand und steht „Upcycling“ im Mittelpunkt der insgesamt drei Workshops jeden Dienstag bis einschließlich 14. August von 10 bis 12 Uhr. Aus alten Dingen, die wahrscheinlich im Müll gelandet wären, werden mit viel Schöpfertum schöne, neue Sachen. Da wird gefilzt und gemalt, geklebt, gebügelt und geschnitten, was das Zeug hält. Eine Wäscheklammer verwandelt sich in ein Rennauto, eine Dose in eine Blumenvase, ein Marmeladenglas in ein Windlicht, und ein oller Beutel erhält neuen Pfiff.

Annette Teltewskoi aus Neustrelitz verstärkt seit April das Leea-Team und ist auf Grund der Zertifizierung des Landeszentrums zum außerschulischen Lernort seitens des Bildungsministerium M-V als pädagogische Lehrkraft insbesondere für die Durchführung der Workshops und Programme im Energie-Labor tätig. Sie wird beim Ferienspaß auch die noch folgenden zwei Workshops leiten. Sie hat, wie erlebt, zweifellos eine „kreative Ader“ und wird von FÖJler Steven Hummer unterstützt.

Die lustige Biene entsteht unter anderem im nächsten Workshop.

Doreen Sorge aus Neubrandenburg hatte im Internet von den angesagten Workshops im Leea erfahren und nicht lange gezögert, sich mit Töchterchen Maxie (6) und Junior Vincent (10) drei Plätze zu sichern. „Eine tolle Sache“, findet die Mutter, „mein Sohn hat schon vom Leea geschwärmt, nachdem er mit seiner Klasse hier war.“ Die kleine Maxie hat vor Arbeitseifer ganz rote Wangen und bescheinigt dem Workshop, „total cool“ zu sein. Trotz cool geht es zur Abkühlung im Anschluss an den See, ist von Doreen Sorge zu erfahren. Hört sich nach einem tollen Ferientag an.

Wer noch einen Platz im Energie Lab des Leea ergattern will, muss sich sputen, das Angebot ist sehr gut nachgefragt. Anmeldungen sind erwünscht unter service@leea-mv.de oder unter der Telefonnummer 03981 4490100. Der Preis pro Person beträgt fünf Euro.

http://www.leea-mv.de