Schlagwörter

, , ,

Ein syrischer Asylbewerber ist am Dienstagnachmittag zwischen Burg Stargard und Teschendorf aus der L 331 von einem überholenden Pkw berührt und vom Rad gerissen worden. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu und wurde ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Der Pkw-Fahrer setzte die Fahrt fort, ohne sich um das Opfer zu kümmern.

Nun sucht ihn die Polizei.  Sie bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Informationen nehmen das Polizeirevier Friedland unter der Telefonnummer 039601 300224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter http://www.polizei.mvnet.de entgegen.