Schlagwörter

, ,

moon-1118733_1920

Zappenduster war es in der vergangenen Nacht im Wesenberger Stadtteil Siedlung. Zum wiederholten Mal in jüngerer Zeit ist die Straßenbeleuchtung ausgefallen. Ich habe gleich heute Morgen das Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte in Mirow informiert, das den zuständigen Elektrobetrieb in die Spur schickt.

Verwaltungschefin Karola Kahl äußerte sich verwundert, dass immer wieder der Stadtteil Wesenbergs betroffen ist, der mal gerade zwanzig Jahre Bestehen auf dem Buckel hat und demzufolge noch über ein wenig störanfälliges Netz verfügen sollte. „Da scheint wohl ein grundsätzlicher Fehler vorzuliegen“, so die Leitende Verwaltungsbeamte, „Der Sache muss nachgegangen werden.“ Das meint Strelitzius auch.