Schlagwörter

, , ,

Ausstellung

Das Wochenende war wieder viel zu kurz, und so habe ich es nicht mehr geschafft, mir eine Ausstellung im Unteren Schloss in Mirow anzuschauen. Mein Freund Henry hat mir die Exposition in der früheren Aula ans Herz gelegt, die nun noch eine Woche auf mich warten muss. Vielleicht trifft man sich ja dort, liebe Leser.

Bereits seit dem 5. Juli werden an der Geburtsstätte von Prinzessin Sophie Charlotte, spätere Königin von England, über 100 Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, Keramik-, Glas- und Schmuckarbeiten unter dem Titel „Die Kunst der Vielfalt 2“ gezeigt. Ihre
18 Schöpfer kommen aus Polen, Litauen und Deutschland.

Die Schau ist noch bis zum 30. August donnerstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen, es bleibt also genügend Zeit, ihr einen Besuch abzustatten. Alle Arbeiten können zu moderaten Preisen auch gekauft werden. Und einmal mehr zeigt sich, dass das Untere Schloss viel zu schade ist, um nicht genutzt zu werden.