Schlagwörter

, , ,

Die TSG Neustrelitz hat bei ihrem Testspiel am Abend gegen den Drittligisten Chemnitzer FC eine 1:3(1:1)-Niederlage verbuchen müssen. Die Regionalligisten waren durch ein Tor von Sargis Adamyan vor 700 Zuschauern im Chemnitzer Sportforum sogar in Führung gegangen. Nur fünf Minuten später folgte der Ausgleich aus einer Standardsituation heraus.

Mein Freund Matti berichtete mir am Telefon von einer guten ersten Halbzeit, in der die TSG „hinten nichts zuließ und nach vorn sehr präsent war“. Durch häufiges Wechseln in der zweiten Halbzeit ging dann der Spielfluss etwas verloren.

„Auf jeden Fall sahen wir nicht zwei Tore schlechter aus als der Gastgeber“, so das zufriedene Resümee meines Fußballexperten, der mit der Mannschaft zurück ins Traningslager nach Brandis fuhr. Dort müssen die Jungs von Andreas Petersen morgen noch einmal ordentlich ran.