Schlagwörter

, ,

Anderthalb Tage nach dem großen Regen vom Sonnabend ist heute früh zwischen Lindenberg und Useriner Mühle ein Tankfahrzeug unterwegs gewesen, um die neu gepflanzte Allee zu wässern. Sie hatte in der vergangenen Woche vor dem Verdursten gestanden. Das Straßenbauamt hatte vom Missstand vor seiner Haustür erst durch Anruf erfahren und sich auf einen Vertrag mit einer Firma in Schleswig-Holstein berufen.

Leider zeigt nun auch der heutige Einsatz, dass es offenbar Kommunikationsprobleme gibt. Den Bäumchen wird es erst einmal egal gewesen sein, sie konnten nun gleich zwei Mal einen kräftigen Schluck nehmen. Hoffentlich kommt nicht schon bald die nächste Durststrecke, denn der Sommer beginnt ja erst.