Schlagwörter

, , ,

Drei Jahre ist es her, dass wir hierzulande die britische Komödie „Best Exotic Marigold Hotel“ genießen durften. Ein Film, der vor Freude weinen lässt und mich mit der Sehnsucht nach mehr entließ. 20th Century Fox erinnert uns: Sieben englische Rentner, knapp bei Kasse und aus den verschiedensten Gründen in Indien, begegnen sich im „Best Exotic Marigold Hotel“.

Dort erleben sie Freundschaft und Romantik auf ungeahnte Weise neu. Nach und nach erliegen sie der magischen Wirkung Indiens und erkennen, dass es auch im Herbst des Lebens noch Liebe und Leidenschaft gibt – wenn man nur die Vergangenheit hinter sich lässt!

„Shakespeare in Love“-Regisseur John Madden präsentierte die erste Riege der britischen Schauspieler in einer geistreich-charmanten, liebenswerten Komödie über Freundschaft und Romantik, über das Älterwerden und das Jungbleiben. In den Hauptrollen brillieren unter anderem Judi Dench („James Bond 007 – Ein Quantum Trost“), Bill Nighy („Operation Walküre“), Tom Wilkinson („Ganz oder gar nicht“) und Maggie Smith („Harry Potter“).

Mein geheimer Wunsch ist erfüllt worden. Ab Morgen ist im Wesenberger Kino die Fortsetzung der Handlung zu erleben. Wieder hat Madden Regie geführt. Ein zweites Best Exotic Marigold Hotel ist Jungmanager Sonnys (Dev Patel) Traum und nimmt ihn zeitlich sehr in Anspruch, obwohl auch die Heirat mit der Liebe seines Lebens, Sunaina (Tina Desai), bevor steht. Ein neues Hotel ist allerdings dringend notwendig, denn in seinem „Best Exotic Marigold Hotel“ ist nur noch ein einziges Zimmer frei – was ihn durch die Ankunft der beiden neuen Gäste Guy (Richard Gere) und Lavinia (Tamsin Greig) vor Probleme stellt.

„Best Exotic Marigold Hotel“ läuft am Donnerstag um 17 und um 20 Uhr, am Freitag und Sonnabend um 20 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr. Außerdem ist der Film am Dienstag und Mittwoch jeweils um 20 Uhr zu sehen.

Für kleine Kinogänger hat Chefin Christiane Bongartz das norwegische Piratenabenteuer „Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“ besorgt. Es ist morgen bis Sonntag jeweils um 15 Uhr, am Dienstag um 18 Uhr und am Mittwoch um 16 Uhr zu sehen.