Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Morgen kam es gegen 8.30 Uhr auf der B 192 zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem sich alle vier Insassen leichte Verletzungen zuzogen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 91-Jähriger die Bundesstraße in Richtung Waren, kam aufgrund von Sichtbeeinträchtigungen kurz vor der Ortschaft Klink von seiner Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Eine entgegenkommende 40-jährige Fahrzeugführerin konnte mit ihrem BMW nach rechts ausweichen und kam im Straßengraben zum Stehen. Eine ihr nachfolgende 46-Jährige versuchte ihrerseits nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des 91-Jährigen jedoch nicht mehr verhindern. In Folge der Kollision waren beide Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Darüber hinaus zog sich auch die 17-jährige Beifahrerin der 46-Jährigen leichte Verletzungen zu.

An der Unfallstelle kamen vier Rettungswagen zur Versorgung der Verletzten zum Einsatz. Teilweise wurden die Personen zur weitergehenden Untersuchung und Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 26.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 192 für circa eine Stunde gesperrt werden.