Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Neben dem bundesweiten Thema „#offen geht“ wird die Interkulturelle Woche 2022 in Neubrandenburg unter dem Motto „Musik verbindet“ stattfinden. Gesang und Klänge, Rhythmus und Melodien, Instrumente und Töne prägen Kulturen seit Jahrtausenden. So unterschiedlich Musik auch ist, ist sie stets identitätsbildend und vor allem verbindend.

Wie in den vergangenen Jahren wird die Interkulturelle Woche mit einer Auftaktveranstaltung in der Innenstadt beginnen. Der offizielle Startschuss erfolgt am Sonnabend, 24. September, in der Zeit von 13 bis 17 Uhr in der Fußgängerzone in der Treptower Straße. Die Vier-Tore-Stadt und das Netzwerk Migration laden alle Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger recht herzlich zum Startschuss und den vielen bunten Veranstaltungen der Interkulturellen Woche ein.

Auch dieses Jahr ist es den vielen Akteuren in der Vier-Tore-Stadt wieder gelungen, eine bunte Woche mit einer Vielzahl von Veranstaltungen zu organisieren. Mit insgesamt 53 Veranstaltungen von mehr als 30 verschiedenen Institutionen und Vereinen ist die IKW in 2022 erneut gewachsen. Das ganze Spektrum an Aktionen ist in der Programm-Broschüre zu finden, die dank der Förderung durch das Bündnis „Partnerschaft für Demokratie Neubrandenburg“ erstellt wurde. Kunstausstellungen, Theater- und Filmvorführungen, Seminare, Lesungen, Feste, Gesprächs- und Diskussionsrunden, Sportveranstaltungen und vieles mehr bieten zahlreiche Gelegenheiten, verschiedene Kulturen, Traditionen, Bräuche und neue Blickwinkel kennenzulernen.

Die Programm-Broschüre steht unter folgendem Link bereit:
https://www.demokratie-nb.de/media/custom/3121_1382_1.PDF?1660741709