Schlagwörter

, , , , ,

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause ist es endlich wieder soweit: Am Sonnabend, 10. September, ist IHK-Lehrstellenbörse. Von 10 bis 15 Uhr stehen im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung (HKB) dann die Türen ganz weit offen für all jene, die in der Region eine Lehrstelle suchen oder sich zunächst einmal einen Überblick über die beruflichen Perspektiven direkt vor der Haustür verschaffen wollen. Neben Schülern, Studienzweiflern und jungen Leuten, die bislang noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben, sind natürlich auch Eltern, Großeltern, Lehrer und weitere Begleitpersonen gern gesehene Gäste.

Das Angebot im HKB ist riesig. Vor Ort sind mehr als 70 Unternehmen, Institutionen und Vereine, die sich und ihre offenen Ausbildungsplätze für das jetzt angelaufene und das kommende Ausbildungsjahr präsentieren. Gemeinsam haben sie mehr als 600 Lehrstellen in gut 70 Ausbildungsberufen und viele duale Studienangebote im Gepäck. Darunter fallen zum Beispiel Anlagenmechaniker, Fachinformatiker, Kaufleute im E-Commerce oder Zerspanungsmechaniker als Möglichkeiten für einen Start ins Berufsleben.

Wer möchte, kann selbstverständlich auch gleich seine Bewerbungsunterlagen zur Lehrstellenbörse mitbringen und sich direkt bei seinem Wunschbetrieb um den angehenden Traumjob bewerben. Und: Wer bei der Ausbildungsplatzwahl noch unsicher ist, der sollte sich im Verlaufe des Messerundgangs mit seinen Fragen an die Ausbildungsberater der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern oder an die Berufsberater der Arbeitsagentur wenden.

Überdies erhalten die Besucher am Stand der Kammer die unterschiedlichsten Materialien rund um die Themen berufliche Ausbildung und höherqualifizierende Berufsbildung. Dort gibt es auch eine komplette Übersicht von allen anwesenden Ausstellern samt Standplan. Am IHK-Stand wird zudem über weitere offene Lehrstellen in den Unternehmen der Region informiert, die nicht bei der Lehrstellenbörse dabei sind. Künftige Berufsstarter, die lieber online nach offen Lehrstellen suchen wollen, haben die Chance ebenfalls an diesem Stand dazu. Hier steht ein Computer zur Verfügung, der den Zugang zur bundesweiten Lehrstellenbörse der IHKs ermöglicht

Außerdem läuft für die jugendlichen Messebesucher parallel ein Preisausschreiben. Als Hauptpreis gibt es ein Paddel-Boot zu gewinnen.