Schlagwörter

, ,

Am gestrigen Montag gegen 13.30 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Röbel über zwei beschädigte Informationstafeln auf einer Wanderroute „Groß-Keller-Drift“ in Röbel in Kenntnis gesetzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die beiden touristischen Tafeln in der Zeit vom 3. bis zum 8. August durch bislang unbekannte Täter beschädigt und in das angrenzende Feld geworfen.

Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.400 Euro. Die Kriminalkommissariatsaußenstelle Röbel hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931 – 8480 oder in der Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.