Schlagwörter

, , , ,

Am heutigen Dienstag gegen 15.45 Uhr, ereignete sich auf der B192 zwischen Wulkenzin und Neubrandenburg ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 51-Jährige mit ihrem PKW Mazda die B 192 aus Richtung Wulkenzin kommend in Richtung Neubrandenburg und beabsichtige an der Einmündung der L27 nach Links auf diese abzufahren. Dafür ordnete sie sich in die Abbiegespur ein und musste verkehrsbedingt halten. Eine ebenfalls in Richtung Neubrandenburg fahrende 42-jährige kam aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem PKW Nissan nach links von ihrer Fahrspur ab und kollidierte in der weiteren Folge mit dem haltenden Mazda.

Bei dem Zusammenstoß wurden die 51-Jährige und drei mitfahrende Kinder (zwei, sieben und neun Jahre alt) im Nissan leicht verletzt. Alle Verletzten wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Fahrerin des Nissan und ihr 68-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Der durch den Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Zur Bergung der nicht mehr fahrbereiten Personenkraftwagen wurde ein Abschleppunternehmen beauftragt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen.