Schlagwörter

, , ,

Die Polizei in Waren sucht seit dem gestrigen Abend nach einer 60-jährigen deutschen Frau. Sie ist Patientin des Warener Müritzklinikums, wo sie letztmalig gegen 17 Uhr gesehen wurde.

Bei der Vermissten handelt es sich um Ines Stolpe. Sie benötigt dringend medizinische Hilfe. Möglicherweise hat sich die Frau in Richtung ihres Wohnortes nach Malchow begeben.

Ines Stolpe hat kurze, schwarz-braune Haare. Sie ist mit einer hellblauen Jacke, einer blauen Jeans und einer hellgrünen/ weißen Bluse gekleidet. Am rechten Arm trägt sie eine Bandage.

Derzeit ist ein Fährtensuchhund des Landesbereitschaftspolizeiamtes im Einsatz. Die Polizei bittet nunmehr die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche. Wer hat die Vermisste gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?Hinweise zum Verbleib der Person nehmen das Polizeihauptrevier in Waren unter 03991-176 224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.