Schlagwörter

, , , ,

Heute Vormittag ist es auf der L25 zu zwei Verkehrsunfällen gekommen, bei denen zwei Fahrzeugführer beim Befahren von Kurven die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren haben. Auf der betroffenen L25 ist Rollsplitt verteilt worden, der Unfallursache gewesen sein könnte. Ein Warnhinweisschild war aufgestellt.

Gegen 7 Uhr kam ein 28-jähriger Fahrzeugführer bei Blankenförde in einer Kurve von der Fahrbahn ab und verunfallte. Der Mann wurde verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Neustrelitzer Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Zur Bergung des Fahrzeuges musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Gegen 11 Uhr kam eine 51-jährige Fahrzeugführerin in der Ortschaft Useriner Mühle mit ihrem Fahrzeug in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge mehrfach. Die 51-Jährige wurde in ihrem Transporter eingeklemmt und musste von der Kameraden der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren befreit werden. Sie erlitt durch den Unfall so schwere Verletzungen, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in das Neubrandenburger Klinikum gebracht werden musste. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme, Bergung des Fahrzeuges und Reinigung der Fahrbahn musste die Straße bis ca. 13 Uhr voll gesperrt werden.