Schlagwörter

, , , , , ,

Eine erfolgreiche Premiere gab es für „SAM“ bei KunstOffen. Foto: Ute Köpke

Der Titel ist Programm, auch wenn es in Corona-Zeiten eher ein Drahtseilakt ist. Mit der neuen Programmreihe „Kultur auf der Höhe“ setzen die Mitglieder des Vereins „simsalArt“ ihren Wunsch um, Kultur den Menschen anzubieten, um damit Kultur auf Höhe zu halten, konkret auf der Wilhelmshöhe bei Passentin nahe Penzlin.

In diesem Sinn gibt es am Sonnabend, den 25. Juli, dort ein Programm für große und kleine Kulturínteressierte.  Menschen ab fünf Jahren erleben beim Theater mit Puppen von Stephan Rätsch das spannende Stück „Hans im Glück und der Typ im Loch!“ ab 16 Uhr. Menschen jeden Alters haben ab 17 Uhr die Möglichkeit, in Workshops selbst kreativ zu werden und individuelle Tonminiaturen sowie Frottage-Drucke mitzunehmen. Der musikalische Beitrag von „SAM“ – das Vereinstrio hatte gerade mit Gesang und Piano zu „KunstOffen“ erfolgreich Premiere – beginnt um 18 Uhr.

Beendet wird der Tag im Skulpturengarten von Dorothee Rätsch ab 19 Uhr mit dem Konzert von G. O’Neill. Der Sänger aus Thüringen mit dem bürgerlichen Namen Gunnar Nilson ist mit eher unbekannten irischen Liedern regional in zahlreichen Kirchen gut unterwegs und tritt erstmalig auf der Wilhelmshöhe auf.

Entsprechend den Corona-Bedingungen finden alle Angebote im Freien statt und daher bitte an persönliche Versorgung wie Essen und Trinken sowie dem Wetter angepasste Bekleidung denken.

www.simsalart.de