Schlagwörter

, , ,

Die SG Groß Plasten/Penzlin bei den C-Junioren und der FV Wokuhl bei den Herren sind die Sieger beim zum 26. Mal ausgetragenen Hallenturnier des FV Wokuhl um den Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Wokuhl-Dabelow am gestrigen Sonnabend in der Strelitzhalle am Glambecker See in Neustrelitz. Rund 250 Zuschauer, darunter viele frühere Turnierteilnehmer, verfolgten die Konkurrenz der fünf Nachwuchs- und sieben Herrenmannschaften und gingen begeistert mit. „Ich neige ja nicht so zum Überschwang“, sagte mir der Vorsitzende des FV Wokuhl, Olaf Böhme, „aber das war wirklich ein absolut tolles Turnier.“

Bei den C-Junioren folgten auf den Plätzen die SG Chemnitz/Nordbräu, der SV Burg Stargard, der Feldberger SV und der FV Wokuhl. Als bester Torschütze wurde Tobias Meinlschmidt (Groß Plasten/Penzlin) und als bester Torwart Adrian Schwitlick (Chemnitz/Nordbräu) ausgezeichnet. Bei den Männern folgten den Gastgebern der SV MS Neubrandenburg, eder Strelitzer FC, „Die Ehemaligen“, der TuS Neukalen, die TSG Neustrelitz II und der LSV Triepkendorf. Bester Torschütze wurde Dennis Mayer, bester Keeper Christopher Ewert (beide Wokuhl).