Schlagwörter

, , , , , ,

Was haben das schwedische Wort „plocka“ für zupfen und „jogging“ gemeinsam? Daraus wird „Plogging“, was bedeutet, dass man den Sport mit dem Nützlichen verbindet – nämlich dabei Müll sammelt und seine Umgebung sauber hält.

Zum Wahlkampfauftakt machen die Neustrelitzer GRÜNEN auf die zunehmende Umweltverschmutzung durch Plastik aufmerksam. „Nicht nur Plastik im Meer führt zu immer mehr Problemen, sondern auch hier vor Ort auf unseren Äckern findet man immer mehr Plastik, das dann durchaus auch in unseren Nahrungsmitteln landen kann.“ erklärt die Neustrelitzer GRÜNEN-Sprecherin Friederike Fiß.

Friederike Fiß

Am 27. April ab 09.30 Uhr lädt der GRÜNE Ortsverband zur gemeinsamen Lauf- oder Walking-Runde. Müllbeutel und bei Bedarf Gummi-Handschuhe werden gestellt. „Während des gemeinsamen Laufens oder Walkens und im Anschluss daran können sich die Teilnehmer mit uns über die GRÜNEN Wahlkampfthemen austauschen und Fragen stellen!“, so Friederike Fiß weiter. Das Tempo der ca. einstündigen Runden in den jeweiligen Gruppen wird moderat sein, Start und Ziel sind jeweils am Parkplatz in der Useriner Straße auf Höhe „Bootshaus Neustrelitz“.