Schlagwörter

, , , , ,

Beim bundesweiten „Tag der Erneuerbaren Energien“ ist natürlich auch in diesem Jahr das Leea in Neustrelitz dabei. Hier wird den Besuchern am Sonnabend, den 27. April, von 10 bis 17 Uhr, viel zum Entdecken geboten. Die Erlebnistouren beginnen in der Vergangenheit, führen von dort in die Gegenwart und zeigen dank neuester Technik, was in Zukunft möglich ist.

Neben Hüpfburgen und einem E-Kart-Parcours steht an diesem Tag viel unter dem Motto Elektro-Mobilität. E-Bikes und E-Autos können von Groß und Klein Probe gefahren werden. Auch der Müritz-Nationalpark und das Forstamt laden vor Ort zu Entdeckungen ein. Außerdem gibt es eine Menge Mitmachangebote: Kosmetik aus Naturprodukten, Bilder aus Naturmaterialien, physikalische Experimente, die verzaubern.

Selbstverständlich können die Leea-Erlebniswelt mit der spektakulären Dauerausstellung „Ressourcenkammer Erde“ sowie letztmalig die Wechselausstellung „ÜberLebensmittel“ an diesem Tag kostenfrei angeschaut werden. Als besonderes Highlight zum Tag der erneuerbaren Energien zeigt die Deutsche Tanzkompanie um 13 Uhr die Werkschau zum neuen Stück „Faust“. Wird Faust im Leea ergründen können, was die Welt im Innersten zusammenhält? Ab dem 2. Mai präsentiert das Leea dann noch einmal die Erfolgsausstellung „Zukunftsprojekt Energiewende“.

Zu Ostern ist das Leea von Karfreitag bis einschließlich Montag täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Am Ostersonntag ist große Ostereiersuche (Strelitzius berichtete).

Der Abenteuerspielplatz am Leea wird beim Tag der erneuerbaren Energien mit Sicherheit wieder hoch im Kurs stehen. Fotos: Leea GmbH