Schlagwörter

, , , , , , ,

„Das große Insektensterben“ ist Thema eines Vortrags mit anschließender Diskussion am Donnerstag, den 25. April, im Familienzentrum in Mirow im Peetscher Weg. Eingeladen dazu hat die Ortsgruppe der Bündnisgrünen. Informiert hat mich der Diemitzer Tobias Müller-Deku, Kandidat von Bündnis 90/DIE GRÜNEN für die Mirower Stadtvertretung.

Als Referenten werden die hoffentlich zahlreichen Teilnehmer des Abends den Biologen Thomas Volpers erleben. Der kompetente Gast war im Naturpark Uckermärkische Seen für Landschaftsplanung sowie für den Arten- und Biotopschutz zu ständig, hat sich als Naturführer in der Uckermark selbständig gemacht und auch schon fünf Jahre in Simbabwe geforscht. Besonders interessiert er sich für Vögel, Amphibien und Fledermäuse „Noch interessanter finde ich aber das Zusammenwirken von Mensch und Landschaft und die Auswirkungen auf die Natur und die Umwelt des Menschen“, so Volpers zu seiner Person. Deshalb engagiere er sich auch in zahlreichen Naturschutzvereinigungen.