Schlagwörter

, , , ,

Beim Tischkicker-Turnier winkten attraktive Preise. Foto: Fanprojekt

Fast die komplette Regionalliga-Mannschaft der TSG Neustrelitz hat sich gestern beim Saisonabschluss des Fanprojektes Neustrelitz eingestellt. Wie TSG-Sprecher Stephan Neubauer sagte, wolle der Verein seinen Anhängern für die Unterstützung auch etwas zurückgeben. Die Gäste im Fanhaus am Heizkraftwerk in Kiefernheide hatten Getränke, Bratwürste und Preise im Gepäck. Neubauer lud die Fußballfreunde nach der verkorksten Saison dazu ein, gemeinsam in die Zukunft zu schauen.

Beim Jonglierwettbewerb traten die Fans mutig gegen einige Spieler an. Auch beim Tischkickerturnier forderten die Fans die Spieler heraus. Insgesamt fünf Teams spielten um den Sieg.