Schlagwörter

,

In der Nacht auf Dienstag ist es zu mehreren Diebstählen von Dieselkraftstoff im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gekommen. So haben bislang unbekannte Täter von der Baustelle an der L34 (Möllenbeck in Richtung Feldberg) aus einem Bagger den kompletten Tankinhalt abgepumpt. Damit wurden ca. 190 Liter Diesel entwendet. Es ist ein Schaden von rund 350 Euro entstanden.

Von der Baustelle Hühnengrab zwischen Leppin und Marienfelde haben bislang unbekannte Täter aus dem unverschlossenen Tank eines Baggers ca. 100 Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Hierbei ist ein Schaden von etwa 200 Euro entstanden. Von dieser Baustelle wurden bereits am Wochenende aus einem Bagger 30 Liter Dieselkraftstoff und ein Tankdeckel entwendet. Dabei ist ein Schaden von ca. 150 Euro entstanden.

Wer auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat,
die im Zusammenhang mit den oben genannten Straftaten stehen könnten,
wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.