Schlagwörter

, ,

In der Neubrandenburger Innenstadt wird die nächste Baustelle aufgemacht. Nach Fertigstellung des 1. Bauabschnittes der Stargarder Straße wird in Fortführung der innerstädtischen Straßenbaumaßnahmen im Umfeld des HKB mit den Arbeiten in der Glinekestraße begonnen. Deshalb kommt es vom kommenden Montag, 19. September, bis zum 31. Dezember in der Glinekestraße zwischen Stargarder Straße und Darrenstraße zu wechselnden Verkehrsraumeinschränkungen.

Ab Montag wird der mittlere Abschnitt der Glinekestraße sowie der Gehweg voll gesperrt. Die Glinekestraße wird aus beiden Richtungen als Sackgasse ausgeschildert. Während dieses Bauabschnittes kann die Tiefgarage Marktplatz nur über die Stargarder Straße/Glinekestraße erreicht werden. Wer zur Tiefgarage Marktplatzcenter möchte, muss der Umleitung über die Pontanusstraße folgen.

Für die ca. 80 Meter lange Baustrecke im zentrumsnahen Bereich besteht ein „hoher gestalterischer Anspruch“, wie aus dem Rathaus verlautet. Auch hier wird das Granitkleinpflaster der Fahrbahn ausgebaut, eingelagert und wiederverwendet. Es erfolgt eine grundhafte Erneuerung des Straßenaufbaus. Im Gehwegbereich wird ein Plattenband innerhalb einer Mosaikpflasterfläche entstehen. Mit der Durchführung der Straßenbaumaßnahmen erfolgt durch die Neubrandenburger Stadtwerke auch die tiefbautechnische Erschließung. Die Erreichbarkeit der Tiefgarage wird während der Bauzeit mit geringfügiger Einschränkung über die Darrenstraße bzw. über die Stargarder Straße gewährleistet.