Schlagwörter

, , , ,

Hoffentlich bekommt Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider (SPD) da keinen Ärger. Die Politikerin wurde von der Polizei heute in Neubrandenburg „im Umfeld“ einer rund 30 Personen starken Gruppe von Linksautonomen ausgemacht. Diese hatten sich zwischen 11 und 15 Uhr angesichts einer Wahlkampfaktion der AfD auf dem Markt zu einer Gegenversammlung zusammengefunden.

Einsatzkräfte des Polizeireviers Neubrandenburg sorgten dafür, dass es zu keinen Auseinandersetzungen kam. Der Staatsschutz Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz aufgenommen, da sich für die unangemeldete Gegenversammlung kein Versammlungsleiter zu erkennen gab.