Schlagwörter

, , ,

Schlechte Karten für Raser: In der vergangenen Nacht haben Beamte des Neubrandenburger Polizeihaupreviers in der Neustrelitzer Straße stadteinwärts, Höhe Bethaniencenter, Geschwindigkeismessungen mittels Laser durchgeführt. Insgesamt haben drei Fahrer Bußgelder und zwei Fahrer sogar Fahrverbote zu erwarten, so die Bilanz der Aktion.

Das schnellste Fahrzeug wurde laut Polizei mit 126 statt erlaubten 60 km/h gemessen – und das innerorts bei null Grad und teilweise glatter Fahrbahn. Sträflicher Leichtsinn!