Schlagwörter

,

Die anika Schuhhandels GmbH & Co. KG mit Sitz in Neustrelitz baut ihr Filialnetz weiter aus. Wie Strelitzius aus dem Unternehmen erfuhr, wird es in Kürze auch in Eisenhüttenstadt und Parchim vertreten sein. Außerdem wird die Schweriner Niederlassung umfassend modernisiert.

Damit wächst die Anzahl der Filialen des Schuhhändlers auf knapp 60 in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Inzwischen ist anika auch im Internet-Handel erfolgreich.

Das Unternehmen wurde 1991 von Jörg Ullbrich gegründet. Es beschäftigt weit über 200 Mitarbeiter.