Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Mittwoch gegen 16.15 Uhr kam es im Bereich des Juri-Gagarin-Rings in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall mit Sach- und Personenschaden. Nach ersten Erkenntnissen überquerte ein 42-jähriger Fußgänger die Ampelkreuzung aus Richtung Niels-Stensen-Straße kommend in Richtung Lindetal-Center bei einer grün geschalteten Fußgängerampel.

Der 21-Jährige Fahrzeugführer eines Opel Astra befuhr aus Richtung des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums in Neubrandenburg kommend den Juri-Gagarin-Ring in Fahrtrichtung der Hochbrücke. Der PKW kollidierte mit dem Fußgänger auf der Fahrbahn, sodass der Fußgänger schwer verletzt ins Klinikum gebracht werden musste. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 3000 Euro.