Schlagwörter

, , ,

Die Oberligisten der TSG Neustrelitz sind im Landespokal im Fußball eine Runde weiter. Die heutige Begegnung gegen die Richtenberger Landesligisten endete mit 4:1 (2:0). Die Tore für die Neustrelitzer schossen vor dem Seitenwechsel Nick Stövesand und Dennis Ladwig und in der zweiten Hälfte Sebastian Jarosz und Dustin Keil. Beim Stand von 4:0 erzielten die Gastgeber ihren Ehrentreffer.

„Wir waren relativ früh mit 2:0 vorn, haben es aber dann bis zum Pausenpfiff schleifen lassen. Nach dem Seitenwechsel wurde erneut Gas gegeben, dann wieder Flaute. Prompt haben wir uns von Empor den Gegentreffer eingefangen, haben einfach in dieser Phase schlecht verteidigt“, sagte mir TSG-Coach Thomas Franke nach Schlusspfiff.

Fiel der erste Treffer der TSG nach einer Ecke, so wurden die weiteren aus dem Spiel heraus erzielt. „Das Training der Abläufe fruchtet“, kommentierte mein Blogpartner. „Das wird in den kommenden Wochen noch deutlich besser.“