Schlagwörter

, , ,

Der Vorstand der Sportjugend Mecklenburgische Seenplatte ist nach Husum gereist, um ein neues Austauschprogramm mit der örtlichen Sportjugend Nordfriesland zu beginnen. Neben dem Kennenlernen beider Vorstände fand auch ein inhaltlicher Austausch über die jeweiligen Projekte und Ziele des Partnerverbandes statt. Besonders beeindruckend sei hierbei die Kinderolympiade der Sportjugend Nordfriesland gewesen, bei der jährlich über 800 Schülerinnen und Schüler teilnehmen“, so der Kreisvorsitzende der Sportjugend MSE, Steven Giermann. Ebenfalls präsentierte die Sportjugend Nordfriesland ihr Engagement im Bereich „Inklusion im Sport“.

Auch das sportliche Element durfte nicht fehlen: Bei einer Wanderung auf die Hamburger Hallig sowie einem Gang durch das Watt wurde darüber gesprochen, wie die Partnerschaft entwickelt werden kann. „Klar ist, dass wir unseren Partnerverband nächstes Jahr im größten Landkreis Deutschlands, der Mecklenburgischen Seenplatte, begrüßen werden“, so Giermann.