Schlagwörter

, , , ,

Endlich geht mit „Mittagsstunde“ nach dem Roman von Dörte Hansen mit Charly Hübner als Gastwirtssohn Ingwer Feddersen in der Hauptrolle das Wesenberger Kino wieder an den Start. „Wer auch nur Teile seines Lebens in der norddeutschen Tiefebene verbracht hat, ist in diesem Film zu Hause angekommen“, schreibt mir Kinochefin Christiane Bongartz. „Wenn nicht nur Wind und Wetter über das Land und seine Menschen gehen, sondern auch der Zeitensturm. Norden pur, Familien- und Dorfgeschichte,  Kuddelmuddel und trotzdem allemal Heimat.“

Gespielt wird von Donnerstag, 29. September, bis zum 5. Oktober täglich um 20 Uhr, zusätzlich Freitag bis Montag um 17.30 Uhr.