Schlagwörter

, ,

Zum fünften Mal beteiligt sich die Residenzstadt Neustrelitz in Kooperation mit dem Landeszentrum für erneuerbare Energien Neustrelitz (Leea) am beliebten STADTRADELN für das Klima. Vom 2. bis zum 22. September 2022 sind Teams und Einzelteilnehmer aufgerufen, mit ihrem Fahrrad Kilometer für den Klimaschutz und die Gesundheit zu sammeln. Wer mit dem Fahrrad zur Schule oder zur Arbeit fährt, im Alltag auf das Auto verzichtet und stattdessen sportlich-umweltfreundlich unterwegs ist, entlastet die Umwelt von COund spart Ressourcen ein.

In diesem Jahr werden die gefahrenen Kilometer auf der Webseite nicht nur für die Neustrelitz-Bilanz erfasst, sondern noch zusätzlich in eine Spende umgewandelt. Für jeden geradelten Kilometer fließt ein Cent an ein Projekt der Verkehrswacht MST im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Die Verkehrswacht benötigt dringend eine neue mobile Ampelanlage für die verkehrserzieherische Ausbildung von Grundschülern. Die neue Technik kostet rund 4.000 Euro. Das Sponsoring übernehmen die neuwo, die Stadtwerke und die Fahrschule Zornikau. Weitere Sponsoren sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen. 

Eröffnet wird das STADTRADELN am Freitag, dem 2. September, um 14.30 Uhr am Hafen. Die Stadt Neustrelitz präsentiert einen Infostand zum Thema, und es wird eine Tombola geben. Die Verkehrswacht wird mit kleinen Aktionen und einer Fahrradkodierungsstation vor Ort sein. Um 15 Uhr beginnt die alljährliche Stadtradelrunde um den Zierker See mit Bürgermeister Andreas Grund. Alle Interessierten sind eingeladen, die ersten Kilometer für die Stadt gemeinsam zu radeln.

Über die drei Wochen hinweg sind auch wieder verschiedene geführte Thementouren und Aktionen geplant. Ausführliche Informationen zur Anmeldung sowie zu den Aktionen und Touren finden sich im Flyer oder auf der Internetseite http://www.stadtradeln.de/neustrelitz.

Jetzt anmelden und mitmachen! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourist- und Nationalparkinformation Neustrelitz unterstützen alle Interessierten gerne und stehen bei Fragen zur Seite. In der Touristinfo wird es für diejenigen, die es analog mögen, auch wieder die Kilometererfassungsbögen zum Ausfüllen geben.

www.stadtradeln.de/neustrelitz.