Schlagwörter

, , , , ,

Foto: Florian Nessler

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) hatte 2019 wie in jedem Jahr einen Workshop für Studierende der Kunstgeschichte, Architektur, Landschaftsarchitektur und anderer Fachrichtungen angeboten, um sie mit Aufgaben und Methoden von Denkmalschutz und Denkmalpflege vertraut zu machen (Strelitzius berichtete). Der Workshop fand in Klein Vielen statt und das Anschauungsobjekt waren die Jahn-Kapelle und der ehemalige Gutspark. Die Ergebnisse des Workshops wurden jetzt in einer Broschüre des DNK veröffentlicht. „Eine schöne Nachricht für unsere Gemeinde“, schreibt mir mein Blogpartner Prof. Hermann Behrens vom Klein Vielen e.V.