Schlagwörter

, ,

Auch die TSG Neustrelitz nutzt ab sofort die gelockerten Corona-Regeln für einen aktiven Saisonausklang. Die erst zum 30.06.2021 endenden Verträge der Residenzstadtakteure gestattet es, noch einige Trainingseinheiten mit dem Großteil des Kaders zu absolvieren. Viel zu lang war die mannschaftliche Abstinenz für viele Spieler, die sich bis dato durch individuelles Training fit hielten. Unter Beachtung des Hygienekonzeptes der TSG rollt ab sofort wieder der Ball im Neustrelitzer Oval.

Für einige Spieler ist dies ein sportlicher Abgesang, da sie den Verein verlassen werden, für den Großteil der Dentz-Elf beginnt schon jetzt die Vorbereitung auf die neue Saison. Offizieller Trainingsauftakt für die kommende Spielzeit ist der 1. Juli 2021. Ab 18 Uhr wird sich den Interessierten dann der komplette Kader des Neustrelitzer Oberligateams präsentieren.

Die Hoffnung, den Landespokal 2020/21 noch auszuspielen (Strelitzius berichtete), hat sich für die TSG Neustrelitz am grünen Tisch zerschlagen. Neben Hansa Rostock als qualifizierter Zweitliga-Aufsteiger wird der Greifswalder FC als bestplatzierte Mannschaft aus der höchsten noch im Landespokal vertretenen Spielklasse in die erste Runde des DFB-Pokals 2021/22 einziehen.