Schlagwörter

, , , ,

Eine der Arbeiten in Mischtechnik von Pino Polimeno

Am Sonntag können Kunstliebhaber und Interessenten ab 16 Uhr ein letztes Mal die Werke der Künstler Pino Polimeno und Klaus Sommerfeld in der Ausstellung „Jedes Werk ein Abenteuer“ (Strelitzius berichtete) in der Galerie für gegenwärtige Kunst anschauen und mit den anwesenden Künstlern in der Alten Kachelofenfabrik ins Gespräch kommen.

In den Werken beider Künstler werden besonders atmosphärische Welten aufgeschlossen, die bereits für den Betrachter in der visuellen Erkundung so manches Abenteuer eröffnen.  Aber auch die Passion und Freude bei der Schaffung dieser Werke ist als besonders exklusives Abenteuer vorstellbar.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Bestimmungen werden alle Kunstliebhaber und Interessenten um telefonische Voranmeldung unter 03981 203145 gebeten. Bis zum 26. Juli ist die Ausstellung täglich von 17 bis 22 Uhr und Samstag und Sonntag auch zwischen 12 und 14 Uhr zu besichtigen.