Schlagwörter

, ,

Im Juli kann der ambulante Hospizdienst des DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. wieder das Trauercafé in Waren und Neustrelitz anbieten. In der Müritzstadt Waren wird Trauernden, die einen geliebten Menschen verloren haben, am 21. Juli von 15 bis 16.30 Uhr im DRK-Gesundheitszentrum in der Weinbergstraße 19a der nötige Rückhalt gegeben und Zeit für Worte und Tränen eingeräumt.

In Neustrelitz wird das Trauercafé am 23. Juli von 15 bis 16.30 Uhr in den Räumen des MB Bestattungszentrums, Hohenzieritzer Straße 25, öffnen. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und können ohne Voranmeldung besucht werden. Je nach Corona-Verordnungen der Landesregierung soll der gewohnte Rhythmus der Trauercafés, jeder dritte Dienstag im Monat in Waren und jeder vierte Donnerstag im Monat in Neustrelitz, wieder aufgenommen werden.