Schlagwörter

, , , , ,

Foto PM 27.10

In knapp zwei Wochen ist es soweit. Das Vokalensemble CHORona aus Neustrelitz präsentiert sein aktuelles Programm „The Earth Is My Mother“ am Sonnabend, den 27. Oktober, um 19 Uhr, im Neustrelitzer Kulturquartier. Die 17 Sängerinnen lassen mit viel Sangeslust Lieder aus verschiedenen Teilen der Erde erklingen.

Doreen Rother, musikalische Leiterin des Ensembles: “Das Motto, das sich in Variationen durch den ganzen Abend zieht, basiert auf dem bekannten Ausspruch eines Indianerhäuptlings, mit Mutter Erde verantwortungsvoll umzugehen und als Menschheit zusammenzustehen.  So ist dieses Konzert mit Liedern aus Spanien, Japan, Afrika, Russland, Brasilien, Amerika bis hin zu den deutschen Liedern – auch aus Mecklenburg – eine musikalische Liebeserklärung an unsere Erde. Die Lieder erzählen ebenso von den verschiedenen Facetten des menschlichen Miteinanders, von Freude, Leid, Liebe, Trauer und Sehnsucht.”

Angesteckt von der guten Laune, die CHORona bei seinen Auftritten ausstrahlt, bereichern neue Sängerinnen in diesem Konzert das Vokalensemble, das erstmalig im Neustrelitzer Kulturquartier zu erleben sein wird. Karten gibt es an der Abendkasse, Reservierungen nimmt das Kulturquartier entgegen.

Seit seiner Gründung 2004 hat sich das Vokalensemble CHORona unter der musikalischen Leitung von Doreen Rother ein abwechslungsreiches Repertoire erarbeitet. Es umfasst Madrigale aus Mittelalter und Renaissance, Chorlieder der Romantik, Pop- und Musicalsongs, internationale vokale Folkmusik und spannende zeitgenössische Chormusik, stets humorvoll, stilsicher und mit sichtbarer Freude präsentiert. Deshalb wurde CHORona im vergangenen Jahr zum Internationalen Chorfestival nach Limburg eingeladen, von dem die Sängerinnen mit vielen interessanten Eindrücken zurückkehrten. In diesem Jahr traten sie im Sommer beim Sängerfest in Penzlin auf und  machten einen musikalischen Ausflug zur Fête de la Musique ins benachbarte Fürstenberg (Strelitzius berichtete).