Schlagwörter

, , , , ,

Seit einigen Wochen ist es im Bereich der Gartenanlage Schlosskoppel in  Neustrelitz vermehrt zu Einbrüchen in Gartenlauben gekommen. In den überwiegenden Fällen wurden Lebensmittel und Alkohol verzehrt und die Gartenlauben zum Nächtigen genutzt. Am 22. November konnte ein Camper nun auf dem Campingplatz in Ahrensberg bei Wesenberg einen Täter beim Einbruch in seinen Wohnwagen auf frischer Tat stellen. Er informierte sofort die
Polizei, die einen 57-jährigen Neustrelitzer festnehmen konnte.

Bei der Personenüberprüfung stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl besteht und er aus diesem Grund lieber in der Stadt unterwegs, als in seiner
Neustrelitzer Wohnung ist. Der polizeibekannte Mann hat in der
anschließenden Vernehmung mehrere Einbrüche in Gartenlauben zugegeben. Nach den bisherigen Ermittlungen konnten 14 Einbruchstaten in Neustrelitzer Gartenlauben aufgeklärt werden. Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kripo ist auch, ob es einen Zusammenhang zu den Einbrüchen in Wustrower Gartenlauben und Bungalows gibt.

Auf Grund des bestehenden Haftbefehles wurde der 57-Jährige am Donnerstag einem Richter vorgeführt und anschließend in die JVA Neubrandenburg eingeliefert.