Schlagwörter

, ,

Gleich fünf rumänische Ladendiebe sind der Neubrandenburger Polizei auf einen Schlag ins Netz gegangen. Heute Morgen hatte ein Ladendetektiv gegen 9.10 Uhr im Kaufland Am Torfsteg zunächst vier Personen dabei beobachtet, wie sie diverse alkoholische Getränke in Taschen und Rucksäcken verstauten und den Markt verließen, ohne zu bezahlen. Als der Detektiv eine weibliche Täterin festhalten wollte, wehrte die sich energisch, bewarf den Mann mit Lebensmitteln und konnte sich losreißen.  Sie und ein weiterer Täter wurden in unmittelbarer Nähe durch die Polizeibeamten gestellt.

Drei weitere Täter flüchteten mit einem Auto, welches die Polizisten in der Bachstraße stoppen konnten. Die zwei Frauen und drei Männer im Alter zwischen 26 und 37 Jahren aus Rumänien wurden aufs Revier gebracht. Bei ihnen wurden gestohlene Alkoholika im Wert von mehr als 900 Euro gefunden. Die Bande wurde vernommen und nach Zahlung einer Sicherheitsleistung auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.