Schlagwörter

, , ,

seenrunde2

Zwar wird der Radweg zwischen dem Knoten Trebbow und Wesenberg an der B 198 erst am 17. Mai übergeben (Strelitzius berichtete), aber an der Piste werden jetzt schon unübersehbar Botschaften vermittelt. Ein großes Werbebanner ist mitten auf dem Acker kurz vor dem Abzweig Below gespannt worden. Es macht auf die  Mecklenburger Seen Runde 2016 aufmerksam.

Dazu gibt es lauter glücklich aussehende Radfahrer anzuschauen, die die Tour vermutlich schon hinter sich haben, und die Aufforderung „jetzt anmelden“. Für alle die, die hintenrum über Userin pendeln und der überdimensionalen Einladung nicht ansichtig werden, gebe ich sie gern weiter. Hintenrum führt übrigens dann auch die Tour, nicht über den neuen Radweg an der B 198, wie man glauben könnte.

Am 27. und 28. Mai werden sich also wieder tausende Radler in die Sättel schwingen und sich auf die 90-Kilometer-Frauen-Runde oder den harten Kanten von 300 Kilometern begeben. Start und Ziel ist in Neubrandenburg, auch Feldberg, Neustrelitz, Mirow und Röbel werden durchfahren. www.mecklenburger-seen-runde.de

seenrunde