Schlagwörter

, ,

maler1maler2

3-D-Pflastermalerin Frederike Wouters und ihr Partner Roberto Carlos Trevino Rodriguez werden von morgen bis zum Sonnabend in der Strelitzer Straße in Neustrelitz ein vier mal 35 Meter großes Kunstwerk schaffen. Das Thema der Künster ist die Stadt zwischen Barock und Moderne, wie bereits an dieser Stelle berichtet. Zum Glück scheint auch das Wetter in den nächsten Tagen mitzuspielen.

Da mich die Künsterin im Vorfeld freundlicherweise mit einigen Bildern versorgt hat, will ich sie auch meinen Lesern nicht vorenthalten. Vielleicht machen die Fotos ja Appetit, den Malern über die Schulter zu schauen. Es lohnt sich bestimmt, das hat Neustrelitz noch nicht erlebt.