Schlagwörter

, , , ,

Einer Funkwagenbesatzung des Autobahnverkehrspolizeireviers Altentreptow ist auf der L 237 zwei Kilometer hinter dem Ortsausgang Friedland in Richtung Altentreptow auf ihrer Fahrspur ein VW Golf entgegengekommen, so dass es zur Kollision kam. Die beiden Polizisten wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht, wie in der Nacht gemeldet wurde. Ein Beamter verblieb dort zur weiteren Beobachtung. Der zweite Polizist konnte das Krankenhaus nach umfangreichen Untersuchungen verlassen.

Beim 37-jährigen Unfallverursacher wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,31 Promille. Weiterhin wurde ein Vortest auf Betäubungsmittel durchgeführt, welcher positiv auf Amphetamine reagierte. Der Mann wurde zur Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Man diagnostizierte bei ihm eine Fraktur, so dass er in der Klinik verblieb.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am Dienstfahrzeug beläuft sich auf ca. 30.000 Euro und an dem VW auf ca. 5.000 Euro. Zur Bergung wurden Abschleppdienste beauftragt. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet und sein Führerschein wurde sichergestellt.