Schlagwörter

, , , ,

In Kooperation mit dem Queer-Strelitz e.V. präsentiert das Fabrik.Kino in der Alten Kachelofenfabrik Neustrelitz den Film „Moneyboys“ von
C. B. Yi. Die Veranstaltung beginnt am Donnnerstag, den 15. September, um 19.30 Uhr, anschließend gibt es ein Filmgespräch.

Der junge Fei lebt in einer chinesischen Großstadt und verdient sein Geld als „Moneyboy“, als illegaler Sexarbeiter, um seine Familie auf dem Land zu unterstützen. Seine Verwandten akzeptieren zwar sein Geld, nicht aber seine Homosexualität. Fei beschließt sein Leben neu zu ordnen, sich zur Liebe zu bekennen und Verantwortung zu übernehmen – für sich selbst und für seinen neuen Geliebten Long.

In diesem packenden Spielfilmdebüt erzählt C. B. Yi von der Verlorenheit eines jungen Mannes und einer ganzen Generation, die zwischen dem wirtschaftlichen und moralischen Druck der Gesellschaft in einer Sackgasse festzustecken scheint. Der Film feierte seine Premiere auf dem Filmfestival in Cannes und wurde seitdem vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Max Ophüls Preis 2022 als Bester Spielfilm mit folgender Begründung: „Ein existenzieller, queerer und zugleich universaler Film über Liebe.“