Schlagwörter

, , , , , ,

Rund 80 Unternehmer aus Neubrandenburg und Umland wollen am 15. September um 16.30 Uhr auf dem Marktplatz der Vier-Tore-Stadt eine Petition an MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig übergeben. Darin protestieren sie unter anderem gegen die Russland-Sanktionen der Bundesregierung, die sie für sich als existenzbedrohlich einstufen. Weitere Einzelheiten wurden Strelitzius zunächst nicht mitgeteilt.

Die Unternehmer hoffen bei der Übergabe ihrer Protestnote auf eine breite Öffentlichkeit und rufen die Bürger zur Teilnahme auf. Mit ihrer Aktion folgen die Organisatoren einem Beispiel aus Sachsen-Anhalt, siehe Anhang.

https://www.tagesspiegel.de/politik/handwerker-schreiben-brandbrief-an-scholz-wollen-sie-der-kanzler-sein-der-deutschland-in-den-ruin-getrieben-hat/28611550.html