Schlagwörter

, , , ,

In zwei Wochen endet im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz die diesjährige Sommerausstellung mit Bildern des Aktfotografen Klaus Ender (1939-2021). Klaus Ender zählt zu den wichtigsten Aktfotografen unserer Zeit. Seit den 1960er Jahren veröffentlichte er zahlreiche Fotografien in der DDR-Zeitschrift „Das Magazin“ und initiierte in den 1970er Jahren die erste Aktausstellung der DDR. Heute stellen Enders Fotografien ein Stück Zeitgeschichte dar.

Das Kulturquartier in Neustrelitz zeigt über 100 künstlerische Aktaufnahmen des 2021 auf Rügen verstorbenen Fotografen. Bisher haben über 1500 Besucher*innen die Ausstellung gesehen.