Schlagwörter

, , , , , , ,

„Die Gelbe Wolke“

Gilberto Pérez Villacampa zeigt unter dem Titel „Malermeister Sowieso“ ab 8. April in der Galerie des Kulturvereins Feldberger Land im Haus des Gastes in Feldberg, Strelitzer Straße 42, abstrakte Fotografien und Texte. Gilberto Pèrez Villacampa wurde 1961 in Kuba geboren und lebt heute als Künstler und Werbegrafiker in Neubrandenburg.

Als Fotograf spricht er nicht allein durch seine Bilder, sondern hat sich dafür entschieden, die hierzulande Usus gewordene „Stimmenthaltung“ der Fotografen, zumindest für sich, aufzuheben. Denn warum sollte man Bildern das Erzählen überlassen, wenn man selbst gerne erzählt?

So begleitet Gilberto Pérez Villacampa seine Bilder mit Texten und präsentiert sie quasi wie in einem Bildband: oben das Bild, darunter die „Bildunterschrift“. Seine Ausstellungen gleichen Kopfinstallationen, die eine Brücke zwischen verbalen und visuellen Erfahrungen zu schlagen versuchen.

In der Ausstellung „Malermeister Sowieso“ zeigt er Arbeiten, die, obwohl technisch unterschiedlich geartet, eine formale Zurückhaltung und den Verzicht auf jede bildliche Plastizität gemeinsam haben. Er nennt seine abstrakten Bilder „Foto¬grafiken“ – Ein Verweis auf die Zweidimensionalität seiner Werke, welche vom Be¬trachter nur bedingt als Fotos wahrgenommen werden.

Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 9.00 – 18.00 Uhr, Sa. 10.00 – 13.00 Uhr

Vernissage am 08. April 2022 um 19 Uhr
Die Ausstellung läuft vom 08.04. bis 18.06.22