Schlagwörter

, ,

Vor der Geburt eines Kindes gibt es erfahrungsgemäß viele Fragen rund
um die Entbindung, die die Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte des
Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums in Neubrandenburg gern beantworten möchten. Die nächste planmäßige Veranstaltung in der Reihe „Sicher und geborgen“ findet am 20. Januar 2022 um 17 Uhr im Konferenzraum des Hauses G (Bethesda Klinik) statt – wenn es das Infektionsgeschehen erlaubt.

Ein Rundgang durch den Kreißsaal und über die Entbindungsstation ist leider nicht möglich, aber es wird ein kurzer virtueller Eindruck vermittelt. Interessierte Paare müssen sich anmelden, am besten per E-Mail an gyn-sb@dbknb.de. Kinder dürfen am Informationsabend nicht teilnehmen.

Entsprechend den aktuellen Regelungen ist im Klinikum ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen und beim Betreten des Hauses ein Nachweis über einen negativen Corona-Test vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Die Teilnehmer der Veranstaltung sollten sich rechtzeitig einfinden, da sie erst durch den Empfangspunkt am Haupteingang müssen, wo eine Selbstauskunft auszufüllen ist. Das Formular kann man sich auch von der Internetseite des Klinikums (https://dbknb.de/dbk/gf/aktuelles-zu-corona) herunterladen und vorab ausfüllen.