Schlagwörter

, ,

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag gegen 2.30 Uhr den Blitzeranhänger in Röbel in Brand gesetzt. Die Polizei hat das Feuer gelöscht, sodass lediglich das Außengehäuse beschädigt wurde. Der Schaden beträgt ca. 300 Euro. Das Gerät ist weiterhin intakt. Vor einem Jahr war ein Blitzeranhänger in Neubrandenburg angezündet worden (Strelitzius berichtete). Auch da blieb die Technik funktionsfähig.

Die Polizei bittet zu dem Röbeler Fall um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Blitzeranhängers gesehen haben, melden sich bitte bei der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931 8480.